Aktuelles

Mo

08

Jul

2019

Sensationelles Debüt der Tennisherren

5:1 Sieg gegen FC 64 Kirchberg besiegelt vorzeitigen Meistertitel

Seit dem zweiten Spieltag duellierten sich die Herren der SG Eberspoint/Neufraunhofen mit dem TSV Massing. Das Rennen um den ersten Tabellenplatz konnte erst am vorletzten Spieltag entschieden werden.

Die „Meister der gelben Filzkugel 2019“ bei ihrem letzten Heimerfolg
Die „Meister der gelben Filzkugel 2019“ bei ihrem letzten Heimerfolg

Erst vor wenigen Wochen erkämpften sich Michael Bogner und Co. gegen den späteren Konkurrenten Massing ein 3:3 Remis. Mit diesem Unentschieden wie auch einem besseren Punkteverhältnis war der Meistertitel besiegelt, denn alle weiteren sechs Partien entschied der FC Eberspoint für sich. Am letzten Spieltag gastierte der FC 64 Kirchberg. Maximilian Auer schmetterte die ersten Bälle über das Netz. Der erste Durchgang musste aufgrund von Regen einige Male unterbrochen werden, wenngleich Auer nach gut 60 Minuten sein Match mit 6:1/6:3 in trockene Tücher bringen konnte. Die Partie von Michael Bogner war von kräftezerrenden Ballwechseln geprägt. Erst nach gut zwei Stunden vollierte er einen zu kurzen gegnerischen Ball und entschied das Spiel mit 7:5/7:6 für sich.Das dritte Match bestritt Kilian Bogner. In einem Wimpernschlagduell fertigte er seinen Gegner mit 6:0/6:0 ab. Auch das vierte Einzel konnte gewonnen werden. Bei den anschließenden Doppeln bildete Kilian Bogner mit Benedikt Aigner ein Team. Die beiden Männer knüpften an ihren letztwöchigen Erfolg in Gangkofen an, siegten erneut glatt in zwei Sätzen. Auf dem Centre Court war den Zuschauern ein Duell auf Augenhöhe geboten. Michael Bogner und Sebastian Melzig returnierten die gegnerischen Bälle. Das Duo überzeugte vor allem mit spielerischem Geschick. Trotz einer beachtlichen Leistung ging das Match mit 4:6/4:6 verloren. Damit stand das 5:1 Endresultat fest und das Team feierte gemeinsam mit den Fans die Meisterschaft.
Die meisten Spiele absolvierten Kilian Bogner (12 Partien), Michael Bogner sowie Maximilian Auer (je 10 Partien) und Manfred

Fr

14

Jun

2019

Vereinsmeisterschaft 2019

Die Punktespielsaison der Tennisabteilung des FC Eberspoint wird am Sonntag, 7. Juli, in Eberspoint gegen Kirchberg beendet.

Höhepunkt des Vereinsjahres ist die Vereinsmeisterschaft, die am 28. Juni beginnt. Die Auslosung erfolgt am 27. Juni um 19:00 Uhr. Geplant sind Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel sowie der Mixed-Wettbewerb. Die Einzel werden hierbei als Double-Elimination ausgetragen, ein System, bei der die Akteure bei der ersten Niederlage nicht ausscheiden, sondern über das Loser-Bracket für das Finale qualifizieren können. Die Doppel- und die Mixed-Meisterschaft werden im K.o.-System ausgetragen. Finalspiel und Meisterschaftsfeier sind für Samstag, 17. August, geplant. 

Hinweis zum Planen der Spiele


Da wir mit unserem Buchungssystem Coutastic nur eine Stunde buchen können, bitte ich alle geplanten Turnierspiele an die Handy-Nr. 0170/1790953 per SMS oder WhatsApp  zu melden. Ich trage dann alle gemeldeten Spiele ins Courtastic mit 2 Stunden Spielzeit ein.

Bitte auch die Ergebnisse an diese Handy-Nr. melden, damit die Homepage ergänzt werden kann.

Doppel Damen

Rast M. Bollmann / J. Zinnert
   - : -    - : -

______________ / ______________
  - : -    - : -

                                     
______________ / ______________
  - : -    - : -
M. Bollmann / J. Zinnert
M.Attenberger / N.Werner-Weiß ______________ / ______________
  - : -    - : -
K. Holzner / M. Wagner
L. Kaltenecker / K. Limmer ______________ / ______________
  - : -    - : -
______________ / ______________
  - : -    - : -
S. Kaltenecker / M. Thalhammer
C. Weindl / M. Kirmeier M. Kund / U. Sager
 6:4 / 3:6 / 6:3
M. Kund / U. Sager

Doppel Herren

E. Stiller / M. Müller E. Stiller / M. Müller
  6:0. 6:2

______________ / ______________
  - : -    - : -

                                     
______________ / ______________
  - : -    - : -
M. Gerl / L. Forster
R. Bauer / J. Breiteneicher B. Coppens / M. Breiteneicher
  7:6  4:6  6:1
B. Coppens / M. Breiteneicher
K. Bogner / F. Billig ______________ / ______________
  - : -    - : -
______________ / ______________
  - : -    - : -
H. Gerstberger / M. Bogner
M. Klauschke / K. Platzöder ______________ / ______________
  - : -    - : -
M. Wagner / J. Strauss

Mixed

R. Gschaider / H. Gerstberger ______________ / ______________
   - : -    - : -

______________ / ______________
  - : -    - : -

                                     
______________ / ______________
  - : -    - : -
N. Werner-Weiß / M. Klauschke
K. Limmer / M. Gerl K. Limmer / M. Gerl
6 : 2  /  6 : 1
M. Thalhammer / L. Forster
U. Sager / M. Gschaider ______________ / ______________
  - : -    - : -
______________ / ______________
  - : -    - : -
M. Wagner / K. Bogner
M. Kunde / E. Stiller ______________ / ______________
  - : -    - : -
K. Kagerbauer / R. Bauer

Damen Einzel Vorrunde

 Gruppe A Carmen Weindl Lisa Kaltenecker Miriam Atternberger Madelene Bollmann
Carmen Weindl 2:0 6:2 / 6:3 6:3 / 6:4 _:_ / _:_
Lisa Kaltenecker 2:6 / 3:6 0:2  _:_ / _:_ 3:6 / 3:6
Miriam Atternberger 3:6 / 4:6   _:_ / _:_ 0:2 1:6 / 4:6
Madelene Bollmann _:_ / _:_ 6:3 / 6:3 6:1 / 6:4 2:0
 Gruppe B Manuela Kirmeier Sophia Königsbrügge Nancy Werner-Weiß Karin Limmer
Manuela Kirmeier 1:0 _:_ / _:_ _:_ / _:_ 7:5 / 3:6 / 10:7
Sophia Königsbrügge _:_ / _:_ _:_  _:_ / _:_ _:_ / _:_
Nancy Werner-Weiß _:_ / _:_  _:_ / _:_  0:1 2:6 / 1:6
Karin Limmer 5:7 / 6:3 / 7:10 _:_ / _:_ 6:2 / 6:1 1:1
 Gruppe C Steffi Kaltenecker Kathrin Holzner Maria Kund Laura Most 
Steffi Kaltenecker 1:0 6:2 / 6:2  _:_ / _:_  _:_ / _:_   
Kathrin Holzner 2:6 / 2:6  0:1  _:_ / _:_  _:_ / _:_   
Maria Kund _:_ / _:_   _:_ / _:_   _:_ _:_ / _:_   
Laura Most    _:_ / _:_   _:_ / _:_     _:_ / _:_   _:_ 
 Gruppe D Uli Sager Jeanette Zinnert Martina Thalhammer Rita Gschaider
Uli Sager 0:1 _:_ / _:_ _:_ / _:_ 4:6 / 2:6
Jeanette Zinnert _:_ / _:_ 0:1 _:_ / _:_ 2:6 / 5:7
Martina Thalhammer -:- / -:-  _:_ / _:_  0:1 3:6 / 3:6
Rita Gschaider 6:4 / 6:2 6:2 / 7:5 6:3 / 6:3 3:0

Damen Einzel Finale

A1  
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
 
______________
_ : _  /  _ : _
D2  
A2  
______________
_ : _  /  _ : _
D1 Rita Gschaider
B1  
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
C2  
 B2  
______________
_ : _  /  _ : _
C1  

Herren Einzel (Hauptrunde)

1 M.Bogner
M.Bogner
_ : _  (1)  _ : _
______________
_ : _  [1]  _ : _
______________
_ : _  [9]  _ : _
______________
_ : _  [13]  _ : _
______________
TR 1
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
2 Rast
3 Rast
J.Strauss
_ : _  (2)  _ : _
4 J.Strauss
5 Rast
K.Platzöder
_ : _  (3)  _ : _
S. Melzig
6 : 2  [2]  6 : 1
6 K.Platzöder
7 Rast
S.Melzig
_ : _  (4)  _ : _
8 S.Melzig
9 E.Stiller
E.Stiller
_ : _  (5)  _ : _
______________
_ : _  [3]  _ : _
______________
_ : _  [10]  _ : _
10 R.Bauer
11 M.Klauschke
M.Klauschke
_ : _  (6)  _ : _
12 Rast
13 Rast
A.Haslinger
_ : _  (7)  _ : _
______________
_ : _  [4]  _ : _
14 A.Haslinger
15 Rast
T.Rückauf
_ : _  (8)  _ : _
16 T.Rückauf
17 C.Essler
M.Wagner
7 : 6  (9)  6 : 2
______________
_ : _  [5]  _ : _
______________
_ : _  [11]  _ : _
______________
_ : _  [14]  _ : _
______________
TR 2
______________
_ : _  /  _ : _
18 M.Wagner
19 M.Breiteneicher
M.Breiteneicher
_ : _  (10)  _ : _
20 Rast
21 H.Gaulinger
M.Müller
6 : 0  (11)  6 : 2
M.Müller
6 : 0  [6]  6 : 0
22 M.Müller
23 H.Gerstberger
H.Gerstberger
_ : _  (12)  _ : _
24 Rast
25 L.Forster
L.Forster
_ : _  (13)  _ : _
F.Billig
6 : 0  [7]  6 : 0
______________
_ : _  [12]  _ : _
26 Rast
27 Rast
F.Billig
_ : _  (14)  _ : _
28 F.Billig
29 M.Stiegler
A.Gründl
w.o.  (15)        
K.Bogner
6 : 1  [8]  6 : 0
30 A.Gründl
31 Rast
K.Bogner
_ : _  (16)  _ : _
31 K.Bogner

Herren Einzel (Trostrunde)

(1) Rast Rast
K.Platzöder
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
 
______________
_ : _  /  _ : _
= TR 1
(2) Rast [2]  K.Platzöder
(3) Rast Rast
______________
_ : _  /  _ : _
[10]
(4) Rast [1]
(5) R.Bauer R.Bauer
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
[14]
(6) Rast [4]
(7) Rast Rast
______________
_ : _  /  _ : _
[9]
(8) Rast [3]
(9) C.Essler C.Essler
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
= TR 2
(10) Rast [6]H.Gerstberger
(11) H.Gaulinger H.Gaulinger
______________
_ : _  /  _ : _
[12]
(12) Rast [5]
(13) Rast Rast
A.Gründl
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
______________
_ : _  /  _ : _
[13]
(14) Rast [8]    A.Gründl
(15) R. Most   R. Most
______________
_ : _  /  _ : _
[11]
(16) Rast [7]     L.Forster

So

09

Jun

2019

Zwei Filzkugelduelle gegen den TV Hölsbrunn

Herren gewannen souverän mit 6:0, Herren 40 unterlagen mit 2:4

Am vergangenen Wochenende kam es zum Duell zwischen dem FC Eberspoint und dem TV Hölsbrunn. Die Herren 40 reisten ins untere Vilstal und mussten eine 2:4 Niederlage  verkraften. Karl Rückauf und Rainer Bauer konnten gewinnen.

Tags darauf begrüßte Mannschaftsführer Michael Bogner die Konkurrenten auf der heimischen Anlage und bei heißen Temperaturen lud der Sandplatz zum Spielen ein. Kilian Bogner und Maximilian Müller eröffneten den dritten Spieltag. Beide fanden gut in ihre Partien und setzten sich mit einem 6:1/6:1 sowie 6:2/6:1 Sieg durch. Im Anschluss schlugen Michael Bogner und Maximilian Auer die filzigen Bälle über das Netz. Bogner hatte zunächst mit den Returns seines Gegners zu kämpfen, sodass sich seine Partie über die volle Distanz erstreckte. Nach dem erfolgreichen Satztiebreak ließ er seinem Kontrahenten im zweiten Durchgang keine Chance. Nach gut eineinhalb Stunden setzte Bogner zum finalen Schlag an und behauptete sich mit einem 7:6/6:0. Maximilian Auer duellierte sich auf dem zweiten Platz und gewann mit 6:3/6:2.

Bei den anschließenden Doppeln setzte man auf die altbewährte Taktik. So bildete Michael Bogner zusammen mit Maximilian Auer ein Team. Die Returns der Gegner wussten die beiden zu kompensieren, sodass der Endstand von 6:3/6:2 besiegelt war. Kilian Bogner debütierte zusammen mit Lukas Forster. Den Zuschauern war im zweiten Doppel des Nachmittages einiges an spannenden Returns geboten. Die beiden Eberspointer Tenniscracks führten intensive Ballwechsel und erzielten die entscheidenden Punkte, sodass der Sieg vor heimischem Publikum feststand. Bogner und Forster gewannen ihr erstes gemeinsames Match mit 6:4/6:4. Damit war der 6:0 Gesamtsieg besiegelt. 

Mit diesem weiteren Sieg stürmt das junge Team an die Tabellenspitze, die es am 16. Juni gegen die direkten Konkurrenten aus Postmünster zu verteidigen gilt. Das Spiel gegen die Zweitplatzierten startet um 9 Uhr und die Herren hoffen auf die Unterstützung ihrer Fans.

Mo

20

Mai

2019

Ein gelungener Saisonauftakt dahoam

Neu gegründete Herrenmannschaft siegte 5:1, Herren 40 verloren 2:4

Am vergangenen Wochenende bestritten die beiden Tennismannschaften des FC Eberspoint die ersten Punktspiele. Die Herren 40 starteten am Samstagnachmittag gegen den TC Baumgarten und mussten eine 2:4 Auftaktniederlage verkraften. Die Begegnung wurde von Jürgen Strauss und Rainer Bauer eröffnet. Beide mussten ihre Einzel abgeben, wobei Strauss‘ Partie mit 6:4/2:6/7:10 äußerst knapp verlorenging. Auch Manfred Gschaider duellierte sich auf Augenhöhe. Dennoch behielt sein Gegner mit einer unkonventionellen Spielweise die Oberhand und bescherte dem FCE-Team einen 0:3 Rückstand.  Auf dem zweiten Platz zeichnete sich ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen ab. Zunächst verlor Manfred Stiegler seinen ersten Satz mit 4:6, lag im zweiten Satz bereits mit 0:5 zurück. Nach einer Aufholjagd glich er zum 5:5 aus. Leider konnte sich Stiegler für seinen Kampfgeist nicht belohnen und musste sich am Ende mit 5:7 geschlagen geben.
Die beiden anschließenden Doppel entschieden die Eberspointner für sich, sodass das Duo Gschaider/Stiegler mit 6:4/6:0 gewann. Josef Breiteneicher und Rainer Bauer siegten mit 6:1/7:6, sodass der 2:4 Entstand besiegelt war.

Tags darauf griffen die Herren der neuformierten Mannschaft zum Tennisschläger.
Maximilian Auer vom SV Neufraunhofen gewann mit 6:1/6:0 ebenso deutlich wie Kilian Bogner, der souverän mit 6:2/6:0 siegte. Manschaftsführer Michael Bogner musste weitaus mehr kämpfen und konnte den Court als Sieger erst nach einem knappen 6:3/4:6/10:8 verlassen. Anschließend baute Manfred Gschaider nach einem spannenden Duell die Führung aus und erhöhte zum 4:0. Gschaider behauptete sich mit einem 6:2/7:6.
Die anschließenden Doppel waren reine Formsache, was der Motivation dennoch keinen Abbruch tat. Manfred Gschaider und Kilian Bogner erkämpften sich einen 6:2/6:4 Sieg. Sebastian Melzig bildete mit Maximilian Auer ein Team. Die beiden Herren lagen nach einem holprigen Auftakt binnen kürzester Zeit mit 1:4 zurück. Unbeeindruckt von diesem Rückstand, gewann man den ersten Satz mit 7:6. In den darauffolgenden Spielen konnten Melzig wie auch Auer nicht an die vorherige Leistung anknüpfen, sodass der zweite Satz mit 2:6 und der Tiebreak mit 4:10 an die Gegner gingen.
Mannschaftsführer Bogner, FCE-Abteilungsleiter Hiermer wie auch sein SVN-Kollege Auer zeigten sich mit der Teamleistung sehr zufrieden. Die neugegründete Mannschaft ist das Resultat einer intensiven Tennisfreundschaft zwischen den beiden Abteilungen, die weiter wachsen wird. 
Die nächsten Heimpartien finden am 2. Juni um 9 Uhr (Herren) und am 29. Juni um 14 Uhr (Herren 40) statt, wozu wieder alle Fans recht herzlich eingeladen sind.