Aktuelles

Mi

21

Jul

2021

Knaben15 überzeugen

5:1 Sieg gegen den DJK Altdorf III

Knaben15 in ihren neuen Mannschaftstrikots
Knaben15 in ihren neuen Mannschaftstrikots

Den Anfang machten am Samstag die Mannschaft der Junioren18 mit ihrem vor-letzten Spiel gegen den SV Thürnthenning. Trotz hartem Kampf musste sich Martin Weichselgärtner in seinem Einzel einer 5:7/1:6 Niederlage hingeben. Besser lief es für Maximilian Wagner, welcher den ersten Satz mit 7:5 knapp für sich entscheiden konnte und das Match mit einem 6:2 im zweiten Satz zu seinen Gunsten abrundete. Lara Schneider unterlag ihrem Gegner mit 1:6/3:6. Ein herausragendes Einzel meisterte Severin Bogner mit seinem 2:6/6:1/10:6. Im Doppel verloren Martin Weichselgartner und Maximilian Wagner knapp mit 7:5/2:6/3:10. Severin Bogner und Alina Rosinger hatten keine Chance gegen ihre Gegner und wurden mit 0:6/2:6 vom Platz gefegt.

Am Sonntag hießen die Knaben15 den DJK Altdorf zu Gast. Sowohl Severin Bogner als auch Maximilian Günther konnten ihr Auftaktmatch mit 6:2/6:1 und 6:0/6:1 ohne größere Probleme gewinnen, wohingegen Ben Gstattenbauer zunächst schwer in seine Partie fand und letztendlich den Sieg aus der Hand geben musste. Lara Schneider zeigte mit ihrem Gegner den Zuschauern ein aufregendes Match auf Augenhöhe mit langen, starken Ballwechseln. Nach einem zweistündigen Einzel konnte sie sich im Match-Tiebreak mit 7:5/4:6/10:5 durchsetzen und eine komfor-table 3:1 Führung für die Spielgemeinschaft Velden/Eberspoint sichern. Im Doppel siegten Severin Bogner und Maximilian Günther mit 6:2/6:2 souverän und über-zeugten mit ihrem Blick für knappe Bälle. Auch Tobias Leitner und Michael Witt belohnten sich mit einem 6:1/6:1 und besiegelten für die Mannschaft ein 5:1-Endergebnis.

Ebenfalls am Sonntag stand für die Kleinfeldkinder das letzte Punktspiel an. Trotz Kampfgeist musste man gegen den DJK Altdorf III eine 3:7 Niederlage einstecken. In den Einzelrunden bezwang Luca Stephan mit Geschick seinen Gegner mit 15:12/14:15/15:12 im Match-Tiebreak. Eduard Bungert und Lucas Vuescu konnten in ihren Einzeln ihr Können unter Beweis stellen und gingen letztendlich als Sieger vom Platz. Die weiteren Einzelspiele von Noah Badau, Thereas Müller, Lukas Loi-pführer, Lucas Vuescu und Veronika Schaller konnten nicht für die Spielgemein-schaft entschieden werden. Einen Wimpernschlag vom Sieg entfernt waren Lukas Loipführer mit Noah Badau in ihrem Doppel, welche sich mit einem 11:15/11:15 für ihren unermüdlichen Einsatz nicht belohnen konnten. Ebenso lieferten sich Luca Stephan und Theresa Müller gegen ihre Gegner ein Match auf Augenhöhe, welches letztendlich mit 9:15/14:15 verloren wurde.

Mi

30

Jun

2021

Hochbetrieb auf der Tennisanlage des FCE

Zu der Ü40 Mannschaft und der Herrenmannschaft in Spielgemeinschaft mit Neufraunhofen konnten in Partnerschaft mit dem TSV Velden weitere vier Mannschaften im Jugendbereich gemeldet werden. Eine U10 und U18 vom FCE in Spielgemeinschaft mit dem TSV und vom TSV eine U11 und U15 Mannschaft in Spielgemeinschaft mit dem FCE. Am vergangenen Wochenende bewiesen sich U15, U18, Herren und Ü40 Herren im Spielbetrieb.

Die Junioren 15 gastierten beim TSV Gangkofen. In Ihren Einzelspielen mussten sich Ben Gsattenbauer und Tobias Leitner ihren überlegenden Spielern geschlagen geben. Maximilian Günther zeigte in seinem Match starke Aufschläge und konnte mit 6:1 und 6:0 als Sieger vom Platz gehen. Lea Ehgartner schlug sich in ihrem ersten Einzel trotz einer 2:6 und 1:6 Niederlage sehr gut. Im Doppel gingen Ben Gstattenbauer und Tobias Leitner gemeinsam an den Start. Nach hartem Kampf mussten sich die beiden mit 2:6 und 2:6 geschlagen geben. Das Duo um Maximilian Günter und Michael Witt zeigte mal wieder wie sie auf dem Platz miteinander harmonisieren. Am Netz konnte Michael Witt mit seiner schnellen Reaktion einige Bälle abwehren und somit den 6:4 und 6:1 Sieg sichern. Obwohl man sich letztendlich mit 4:2 dem TSV Gangkofen geschlagen geben musste, geht die Mannschaft zuversichtlich in das kommende Heimspiel am Sonntag gegen den SC Neufraunhofen. 

Auch die Junioren 18 spielten am Wochenende zuhause gegen den TSV Gangkofen. Im Einzel besiegte Martin Weichselgartner seinen Gegner souverän mit 6:3 und 6:1. Auch Maximilian Wagner konnte das Match nach einem spannenden ersten Satz mit 7:5 und 6:0 klar für sich entscheiden. In top Form zeigte sich Eva Niedermeier. Nach verlorenem ersten Satz mit 6:7 gewann sie mit Ausdauer und Übersicht den zweiten Satz mit 6:1. Der Match Tiebreak konnte leider nicht zu Ende gespielt werden, da sich ihr Gegner verletzte und das Spiel aufgeben musste. Ebenfalls gelang es Anna Schütze ihren Gegner mit 6:3 und 6:3 vom Platz zu fegen. In den Doppeln konnten sich Martin Weichselgartner und Severin Bogner mit 6:2 und 6:2 sowie Franziska Bayerstorfer und Quirin Eglhuber mit 6:3 und 6:4 durchsetzen. Am Ende konnten die FCE Junioren 18 einen ungefährdeten Sieg feiern. 

Nach einem holprigen Saisonauftakt mit einer 1:5 Niederlage gegen die SpVgg Niederaichbach und einem Unentschieden gegen den SV Gündlkofen konnte die Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag den ersten Saisonsieg einfahren. Bereits nach den Einzelbegegnungen war das Spiel gegen den TV Geisenhausen entschieden. Es siegten Kilian Bogner, Maximilian Müller, Martin Seidl und Benedikt Aigner. Am Ende stand ein 5:1 Auswärtssieg zu Buche. Am nächsten Sonntag wartet mit dem DJK Miskofen der nächste Gegner, um sich in der vorderen Tabellenhälfte festzusetzen.

In einem intensiven Match gegen den TC Baumgarten gewannen die Ü40 Herren verdient mit 4:2. Das Auftaktmatch konnte Bjorn Coppens nach tollem Kampf 6:1, 6:7 und 10:4 im Match Tiebreack für sich entscheiden. Tom Huber lies seinem Gegner keine Chance und gewann souverän mit 6:2 und 6:4 und Rainer Bauer konnte sein Match ebenfalls mit 6:3, 1:6 und 10:4 erfolgreich gestalten. Im abschließenden Einzel musste sich Alfred Hiermer in einem hochklassigen Match denkbar knapp nach 4:6, 6:1 und 6:10 nach Match Tiebreack geschlagen geben. Durch den Sieg von Tom Huber und Rainer Bauer im Doppel war der Gesamtsieg perfekt.

Tennis-Vereinsmeisterschaft 2021 angelaufen.

mehr lesen

Do

24

Jun

2021

Vereinsmeisterschaft 2021

Angesichts der stark rückläufigen Infektionszahlen wurde vom BTV der Start des Mannschaftswettspielbetriebes auf den 12. Juni festgelegt. Besonders Erfreulich ist heuer die Meldung von sechs Mannschaften, welche nach Bildung von Spielgemeinschaften mit Velden (U10, U11, U15, U18) und Neufraunhofen (Herren) zu unserer Ü40-Mannschaft möglich waren. Da Zuschauer erlaubt sind bitten wir die Mannschaften kräftig zu unterstützen. Bitte beachtet die gültigen Corona-Maßnahmen und Empfehlungen des BTV.

Parallel dazu starten wir am  24. Juni um 19:00 Uhr mit der Auslosung der Vereinsmeisterschaft. Geplant sind Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel sowie der Mixed-Wettbewerb. Die Einzel werden hierbei als Double-Elimination ausgetragen, ein System, bei der die Akteure bei der ersten Niederlage nicht ausscheiden, sondern über das Loser-Bracket für das Finale qualifizieren können. Die Doppel- und die Mixed-Meisterschaft werden im K.o.-System ausgetragen. Die Finalspiele sind für Samstag, 21. August geplant. Wir bitte alle Wettkämpfer zügig mit den Spielen zu starten. Um in der Zeit die Verfügbarkeit der Plätze zu verbessern, bitte bis 21.08. keine Gastspiele nach 17:00 Uhr.   

Hinweis zum Planen der Spiele

Zur Platzreservierung für ein Spiel bitte im Courtbookung bei:
-  Buchung "Turnier" auswählen.
-  VON BIS eine Dauer von 2 Stunden einsellen.

-  Feld Name: VM: Spieler 1 - Spieler 2 eintragen.

Platz buchen.

 

Bitte nach dem Match das Ergebnis in den Turnierplan auf der Tennisterrasse eintragen.

 


Die Tennisleitung wünscht allen spannende und verletzungsfreie Spiele.

Endspiele

mehr lesen

Sa

19

Jun

2021

Der Mannschaftswettspielbetrieb hat begonnen

Besonders Erfreulich ist heuer die Meldung von sechs Mannschaften, welche nach Bildung von Spielgemeinschaften mit Velden (U10, U11, U15, U18) und Neufraunhofen (Herren) zu unserer Ü40-Mannschaft möglich waren. 

Die Abteilungsleiter und  Mannschaftsführer des FCE, TSV und SVN zeigten sich mit der Teamleistung sehr zufrieden und waren erfreut über den gelungenen Start. Die neu gegründeten Spielgemeinschaften sind das Resultat einer intensiven Tennisfreundschaft zwischen den Vereinen, die weiter wachsen wird. 

„An die Filzkugel, fertig, los!“ hieß es vor kurzem bei den ersten Punktspielen. Bei den Spielgemeinschaften TSV/FCE standen in den drei Mannschaften der Kleinfeld U10, den Knaben 15 und den Junioren18 die ersten Wettkämpfe an. Den Anfang machten die Jüngsten gegen den OFV Aich. Bei den Einzelspielen zeigte sich die Mannschaft um Lucas Vuescu sehr stark und so konnten sie mit Rückenwind bei einer 6:2 Führung in ihre Doppel starten. In diesen unterlagen die Kleinfeldkids jedoch trotz großartiger Ballwechsel.

Die Junioren18 fanden mit dem TSV Pfaffenberg ihren ersten Gegner. Martin Weichselgartner zeigte mit einem 3:6 und 2:6 sein Können und ließ seinem Gegenüber keine Zeit zum Durchatmen. Eva Niedermeier, Eglhuber Quirin und Severin Bogner verpassten ihre Chance und unterlagen in ihren Partien. Im Doppel konnten Martin Weichselgartner und Maximilian Wagner mit einem 6:3 und 6:0 punkten, wohingegen Eva Niedermeier und Tobias Kirmeier ihre Spiele klar verloren. Letztendlich unterlagen die Junioren mit 2:4.

Als letztes legte die Mannschaft bei den Knaben 15 los. In den vier spannenden Einzelspielen, von denen drei erst durch einen Tiebreak entschieden wurden, mussten sich Lara Schneider, Ben Gstattenbauer, Tobias Leitner und Maximilian Günther gegen den TSV Altfraunhofen knapp geschlagen geben. Bei den Doppelspielen konnte durch das Duo, Maximilian Günther und Michael Witt, ein Punkt für die Heimmannschaft erzielt werden. Severin Bogner und Ewan Coppens verloren trotz toller Leistung ihr Doppel mit 3: 6. Am Ende musste man sich mit einer 5:1 Niederlage zufriedengeben. 

Die Herren-Mannschaft in Spielgemeinschaft mit Neufraunhofen hatte gleiche zu Beginn den Tabellenführer Niederaichbach zu Gast. Nur Max Müller konnte das Einzel für sich entscheiden. In einem erbitterten Kampf siegte er mit 6:7 7:1 und 11:9. Da beide Doppel an den Gegner gingen, trennte man sich mit einer 1:5 Niederlage.

Die Ü40 Mannschaft startete mit einem überzeugenden 5:1 Sieg gegen den TSV Altfraunhofen II in die diesjährige Punktspielrunde. Nach den Einzelspielen stand es bereits 3:1 für unsere Mannschaft. Alfred Hiermer, Tom Huber und Rainer Bauer gewannen Ihre Spiel jeweils sich nach 2 Sätzen. Lediglich Karl Rückauf musste sich seinem Gegner nach einem umkämpfen Match knapp geschlagen geben.

Tom  Huber und Rainer Bauer gewannen Ihr Doppel souverän und auch das abschließende Match Alfred Hiermer mit Selle Breiteneicher ging nach einer  Energieleistungen und spielerischer Klasse  mit 7:6, 6:7 und im dritten und entscheidenden Satz mit 10:6 an unsere Ü40.